Computer im Mathematikunterricht

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Rocket clouds
Computer im Mathematikunterricht von Mind Map: Computer im Mathematikunterricht

1. Welche mathematischen Themen für welche Vorzüge?

1.1. Fächerübergreifendes Arbeiten

1.1.1. Zugriff auf Informationsquellen

1.1.2. Interatkives Arbeiten

1.1.3. Kommunikationsplattform

1.2. Numerisches Rechnen, Symbolisches Rechnen

1.2.1. Experimentell-probierendes Arbeiten

1.2.2. Üben

1.3. Grafische Darstellung

1.3.1. Hilfe für bessere Vorstellung

1.3.2. Änderungen schnell und einfach möglich

1.4. Modellieren, Konstruieren

1.4.1. Hypothesen aufstellen

1.4.2. Experimentell-probierendes Arbeiten

1.4.3. Fördert selbständiges Arbeiten

1.5. Allgemein: Veränderungen von Werten sind einfach und schnell möglich und die Ergebnisse sind gleich sichtbar!

2. Grenzen/ Gefahren?

2.1. Grenzen

2.1.1. Computer ersetzt nicht das Denken!!!

2.1.2. Direkte Erfahrung nicht ersetzbar!!!!

2.1.3. Schulausstattung - Kostenfaktor!

2.1.4. Lehrer muss Fachmann sein - Lehrerfortbildung notwendig!

2.2. Gefahren

2.2.1. Kluft entsteht - "Fachleute" & "Unkundige"

2.2.2. Enge Führung des Lernenden

2.2.3. Trainieren rechnerischer Fertigkeiten wird reduziert

2.2.4. Einfluss auf soziale Beziehungen in der Klasse

2.2.5. Einfluss auf soziales & individuelles Lernen

2.2.6. Komplizierte Anleitungen & Bedienungen

3. Lernergebnisse überprüfen?

3.1. Fragebögen

3.2. Präsentation der Ergebnisse

3.3. Fragen beantworten/ Aufgaben lösen am PC

3.4. Der Computer, als Lehrer, gibt Feedback (Computer ist adaptiv)

3.5. Wiederholungsfragen vor Weiterkommen

4. Rollen/ Funktionen?

4.1. Rollen

4.1.1. Computer als Lern- & Informationsmedium

4.1.1.1. Simulation

4.1.1.2. Tutorium & Training (Lernhilfen)

4.1.1.3. Information

4.1.2. Computer als "Lehrer"

4.1.3. Computer als Werkzeug

4.2. Funktionen

4.2.1. Möglichkeit für lernschwächere Schüler

4.2.2. Entlastendes und weiterführendes/ -entwickelndes Instrument

4.2.3. Sofortiges Feedback

4.2.4. Unterstützendes Arbeiten möglich

4.2.5. Selbständiges Üben möglich

5. In welchen Phasen? Und unter welcher Zielsetzung?

5.1. Einstieg

5.1.1. Informationsquelle/ -beschaffung

5.1.2. Interesse wecken

5.2. Während eines Themas

5.2.1. besseres Verständnis fördern

5.2.2. Hypothesen austellen

5.2.3. Experimentell-probierendes Arbeiten

5.3. Am Ende eines Themas

5.3.1. Lernergebnisse überprüfen

5.3.2. Wichtiges zusammenfassen

5.4. Fächerübergreifendes Arbeiten

5.4.1. Informationsquelle/ -beschaffung

5.4.2. Kommunikationsplattform

5.4.3. flexibel nutzbar und interaktiv