Werkstattprogramm

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Rocket clouds
Werkstattprogramm von Mind Map: Werkstattprogramm

1. Stammdaten / Datenstrukturen

1.1. Benutzer

1.1.1. Werte

1.1.1.1. Rechte

1.1.1.1.1. Import von Katalogdaten/Preislisten

1.1.1.1.2. Fibu-Übergabe durchführen

1.1.1.2. Einstellungen

1.1.1.2.1. Standardlager

1.1.1.2.2. Werkstattmitarbeiter

1.2. Fahrzeuge (Zugmaschinen und Trailer)

1.2.1. Erfassbare/abzugleichende Werte

1.2.1.1. Kennzeichen

1.2.1.2. Hersteller

1.2.1.3. Modell

1.2.1.4. Fahrgestellnummer

1.2.1.5. Baujahr

1.3. Kunden

1.3.1. Werte

1.3.1.1. ID (=Kundennummer)

1.3.1.2. Kurzbezeichnung

1.3.1.3. Kunde ist "intern"

1.3.1.4. Aufschlag auf Waren (%)

1.3.1.5. Aufschlag auf Dienstleistungen

1.3.2. Aufträge

1.3.2.1. Werte

1.3.2.2. Auftragspositionen

1.3.2.2.1. Werte

1.4. Aufträge

1.4.1. Auftragspositionen

1.4.1.1. Werte

1.4.1.1.1. ID

1.4.1.1.2. Kunde_ID

1.4.1.1.3. Auftrag ID

1.4.1.1.4. Position

1.4.1.1.5. Artikel_ID

1.4.1.1.6. Artikelbezeichnung

1.4.1.1.7. Menge

1.4.1.1.8. Einheit

1.4.1.1.9. Preis

1.4.1.1.10. Summe

1.4.1.1.11. MwSt-Schlüssel / -Satz

1.5. Artikel

1.5.1. Werte

1.5.1.1. ID

1.5.1.2. Artikelkategorie_ID

1.5.1.3. Fahrzeugart

1.5.1.4. Herstellernummer

1.5.1.5. Kurzbezeichnung

1.5.1.6. Langtext

1.5.1.7. Beschreibung

1.5.1.8. Einheit

1.5.1.9. Ist Dienstleitung

1.5.1.10. Mindestlagermenge und Nachbestellmenge

1.5.1.11. Gefahrenstoffinformationen

1.5.2. Artikelkategorien

1.5.2.1. Werte

1.5.2.1.1. ID

1.5.2.1.2. Kurzbezeichnung

1.5.2.1.3. Beschreibung

1.5.3. Lieferantenartikel

1.5.3.1. Werte

1.5.3.1.1. ID

1.5.3.1.2. Artikel_ID

1.5.3.1.3. Lieferanten_ID

1.5.3.1.4. Artikelnummer des Lieferanten

1.5.3.1.5. Letzte Bestellung

1.5.3.1.6. Barcode

1.5.3.1.7. Gesperrt/nicht bestellen

1.5.3.2. Funktionen

1.5.3.2.1. Importieren von Katalogdaten / Preislisten

1.5.4. Artikelsets

1.5.4.1. Werte

1.5.4.1.1. ID

1.5.4.1.2. Fahrzeugart

1.5.4.1.3. Kurzbezeichnung

1.5.4.1.4. Beschreibung

1.6. Lieferanten

1.6.1. Werte

1.6.1.1. ID

1.6.1.2. Kurzbezeichnung

1.6.1.3. Kundennummer bei Lieferanten

1.6.1.4. Bestellung via Email

1.6.1.5. Bestellung via Fax

1.6.1.6. Bestellung via Telefon

1.6.1.7. Katalogimport

1.6.2. Bestellungen

1.6.2.1. Werte

1.6.2.1.1. ID

1.6.2.1.2. Lieferant_ID

1.6.2.1.3. Status

1.6.2.1.4. Bestellnummer (Lieferant)

1.6.2.1.5. Versandkosten

1.6.2.1.6. Gesamtrabatt

1.6.2.1.7. Skonto

1.6.2.1.8. Summe (netto, MwSt, brutto)

1.6.2.2. Funktionen

1.6.2.2.1. Nachbestellungsfunktion nach Mindestmengen

1.6.2.2.2. Sammel-Bestellungen

1.6.2.3. Bestellungspositionen

1.6.2.3.1. Werte

1.7. Lager

1.7.1. Werte

1.7.1.1. ID

1.7.1.2. Kurzbezeichnung

1.7.1.3. Beschreibung

1.7.2. Funktionen

1.7.2.1. Nachbestellungsfunktion nach Mindestmengen (siehe Bestellungen)

1.7.3. Lagerplätze

1.7.3.1. Werte

1.7.3.1.1. Lager_ID

1.7.3.1.2. Artikel_ID

2. Fragen / Anregungen

2.1. Mandantenfähigkeit?

2.2. Seriennummernerfassung?

2.3. Regelung für Kleinteile? Pauschale? (Fenja)

2.4. Welche Gefahrenstoffinformationen sollten hinterlegbar sein?

2.5. Textvorlagen

3. Bestellung / Wareneingang

3.1. Ingo und Eckhard dürfen bestellen bzw. Bestellung absegnen

3.2. Ware wird abgegeben, und sehr unkoordiniert verarbeitet. Lieferkontrolle erfolgt meistens nicht. Lieferscheine werden meistens bei Ingo abgegeben. Ware wird da abgelegt wo Platz ist.

3.2.1. Hier wäre ein Lagergehilfe von Vorteil, damit diese Dinge zuverlässig erledigt werden.

3.3. Reklamationen und Retouren müssen immer allen mitgeteilt werden, damit die einem Lieferfahrer auch Bescheid sagen. Zentralle Annahme wäre sinnvoll bzw. gewisse Regeln bei Entnahme/Anbruch von Kartons (z.B. auf Lieferschein vermerken)

4. Auftragsbearbeitung

4.1. Externe Aufträge

4.1.1. Außer Schöller eigentlich nur Reinigungen ("die gehen bei Frau Schmechel über den Tisch")

4.2. Interne Aufträge

4.2.1. Forecast was am Wochenende kommt, kommt zu spät.

4.2.1.1. Ersatzteileplanung

4.2.1.1.1. Bei Eintragung in BNS könnten die Teile schon auf die Bestellliste, wenn das Fahrzeug auch hier repariert wird. (zumindest Lagerbestandskontrolle)

4.2.1.2. Arbeits- und Personalplanung

4.2.1.2.1. derzeit in der Regel sehr kurzfristig oder auf der anderen Seite zu viele Planänderungen

4.2.1.2.2. Es gab mal eine Zeit, da gab es Donnerstag schon eine Liste für das Wochenende, dann zumindest Freitag mittag und mittlerweile gar nicht mehr

4.2.1.2.3. Dispo zieht oftmals auch wieder Fahrzeuge weg, die z.B. Donnerstag einen Werkstatttermin hatte wieder weg

4.2.1.2.4. Rumänische Fahrer melden Mängel teilweise erst, wenn sie wieder los fahren sollen