Rechtschaffenheit nach Jesus

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Rocket clouds
Rechtschaffenheit nach Jesus von Mind Map: Rechtschaffenheit nach Jesus

1. Nicht Töten

1.1. Gehe nicht in streit auseinander.

1.2. Provoziere kein streit.

1.3. Verleugne niemanden.

1.4. Sei nicht zornig auf andere.

1.5. Körperliche Gewalt ist tabu.

2. Monogamie

2.1. Keine Frau begehrend ansehen außer die eigene.

2.2. Die Ehe ist bindend für immer.

2.3. Einzinster Scheidungsgrund: Hurerei.

2.4. Nur Sex mit dem Ehepartner.

2.5. Keine Selbstbefriedigung.

3. Nicht schwören

3.1. Versuche in deiner Sprache keine Ironie zu gebrauchen.

3.2. Ein Ja heißt Ja, ein Nein heißt Nein.

3.3. Erzähle keinen Scheiß.

3.4. Versuche die Dinge so zu sagen wie du sie auch wirklich meinst.

4. Feindlosigkeit

4.1. Versuche alle Menschen zu lieben nicht nur deine Freunde.

4.2. Unterdrücke deinen Hass.

4.3. Gebe allen was ab.

4.4. Begegne einem Gewalttätigen mit demonstrativer Gewaltlosigkeit.

4.5. Versuche allen deinen Feinden zu vergeben.

4.6. Egal was dir widerfährt verliere niemals die Haltung der Rechtschaffenheit.

4.7. verhalte dich in Krisensituationen nicht affektiert sondern halte dich an Prinzipien.

5. Geldgeschenke

5.1. Mach kein Aufsehen um die Summe.

5.2. Mach keine große Sache dadraus das du Geld verschenkst.

5.3. Am besten Anonym.

5.4. Erwarte keinen Lohn oder Dank von den Menschen für deine Geschenke.

6. Beten

6.1. Ohne Aufsehen.

6.2. Allein.

6.3. Kein Geschwafel.

6.4. Gott weiß immer bescheid.

6.5. Keine Selbsttäuschungen.

6.6. Beten geht so: "Unser Vater der du bist in den Himmeln, geheiligt werde dein Name; dein Reich komme; dein Wille geschehe, wie im Himmel so auch auf Erden! Unser tägliches Brot gib uns heute; und vergib uns unsere Schulden, wie auch wir unseren Schuldigern vergeben haben; und führe uns nicht in Versuchung, sondern rette uns von dem Bösen! Den wenn ihr den Menschen ihre Vergehungen vergebt, so wird euer himmlischer Vater auch euch vergeben; wenn ihr aber den Menschen nicht vergebt, so wird euer Vater eure Vergehungen auch nicht verbeben." (Ma 6, 9-15)

7. Fasten

7.1. Nicht jammern.

7.2. Keine große Welle machen.

8. materieller Besitz gering halten

8.1. Keine Dinge horten.

8.2. Schicke Kleidung, schickes Essen..., alles nicht so wichtig.

9. Das Wichtigste

9.1. Liebe Gott mit Herz, Seele, und Verstand.

9.2. Liebe deinen Nächsten wie dich selbst

10. Zehn Gebote

10.1. 1. Es gibt nur einen Gott.

10.2. 2. Hör auf dir Gotterbilder zu machen und diese anzubeten. (Damit ist gemeint: Körperliche Darstellungen sowie innere Bilder z.B. Gott ist ... Gott hat diese und jene Einstellung, Gott kann... Gott will... Gott muss... Gott braucht... Gott besteht aus...)

10.3. 3. Den Namen Gottes nicht zu nichtigem aussprechen. (Schwöre nicht bei Gott, Flüche nicht mit Gottes Namen, Verwende nicht Gottes Namen um dich daran zu bereichern oder zu belustigen. Gott nicht lästern. Keinen Blödsinn mit dem Namen Gottes betreiben.)

10.4. 4. Sechs Tage sollst du Arbeiten. Der siebten Tag ist für Gott heilig und du sollst an ihm keine Arbeit tun.

10.5. 5. Ehre Vater und Mutter.

10.6. 6. Töte niemanden.

10.7. 7. Halte deine Ehe für immer.

10.8. 8. Du sollst nicht stehlen.

10.9. 9. Du sollst nichts falsches über andere Menschen erzählen.

10.10. 10. Begehre nicht das, was anderen gehört. (Begehre nicht das Geld was andere Besitzen, nicht ihre schöne Wohnung, ihr großes Auto, ihre schicken Klamotten. Dieses Gebot richtet sich auch auf die sexuelle Begierde. Ein Mensch der sich in einer Beziehung befindet darf nicht Begehrt werden.)