Academic Founders' Lab Workshop: Ideenfindung

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Rocket clouds
Academic Founders' Lab Workshop: Ideenfindung von Mind Map: Academic Founders' Lab  Workshop: Ideenfindung

1. Wie originell muss meine Idee sein?

1.1. Neue Ideen

1.1.1. PR einfacher weil 'Wow'-Faktor

1.1.2. Aber: möglicherweise schwer zu erklären

1.1.3. Hohe Fehlschlagsquote

1.2. Bestehendes Verbessern

1.2.1. Höhere Erfolgsquote

1.2.2. PR schwieriger

1.2.3. "Wenn die Idee wirklich so gut wäre, hätte sicher bereits jemand anderes daran gedacht."

1.2.4. Es gibt kein Produkt auf dieser Welt, das nicht verbessert werden könnte!

1.3. Erfolgreiches Prinzip auf neuen Markt umlegen

1.3.1. Hohe Erfolgsquote

1.3.2. Vorsicht vor Plagiatsklagen

1.4. Beispiele

1.4.1. MindMeister

1.4.1.1. Neuartig genug für Journalisten

1.4.1.2. Verbessert existierende Lösungen / verbindet zwei existierende Konzepte

1.4.2. MeisterTask

1.4.2.1. Verbessert existierende Lösungen

1.4.2.2. PR schwieriger

2. Empfehlungen / Ressourcen

2.1. Where good ideas come from - Steven Johnson (TED)

2.2. The Single Biggest Reason Why Startups Succeed - Bill Gross (TED)

2.3. Business Model Generation: A Handbook for Visionaries, Game Changers, and Challengers

2.4. The Startup Owner's Manual: The Step-By-Step Guide for Building a Great Company

2.5. Free Innovation (MIT Press)

2.6. Democratizing Innovation (MIT Press)

2.7. How to test the viability of your online business idea (article)

2.8. What is bootstrapping?

2.9. Kreativität und Ideenfindung

2.9.1. 6 Tips to Improve Your Creativity (article)

2.9.2. Online Brainstorming With Mind Maps (article)

2.9.3. Kreativitätstechniken

2.9.4. Stanford professors created a simple tool to use when you hate your job but don't know what to do instead (Business Insider)

2.9.5. Former Google career coach shares a visual trick for figuring out what to do with your life

2.10. Die wichtigsten Faktoren für Startup-Erfolg

2.10.1. Studie von Bill Gross, Founder von Idealab

2.10.2. "Timing accounted for 42 percent of the difference between success and failure. Team and execution came in second, and the idea, the differentiability of the idea, the uniqueness of the idea, that actually came in third." - Bill Gross, Founder of Idealab

3. Die Top 5 Quellen für Startup-Ideen

3.1. Personal Pain Points

3.2. Finding someone like-minded and talented

3.3. Turning your special skill into a business

3.4. Top-down research

3.5. Finding a customer need after working in an industry for a long time

3.6. "The best startups come from problem-solving entrepreneurs who wait to pick an idea until they find something relevant to their own lives." - Allison Berliner, founder of Cataluv

4. Ideen generieren: Techniken und Tricks

4.1. Klassisches Brainstorming

4.1.1. Grundregeln

4.1.1.1. Quantität

4.1.1.2. Keine Kritik

4.1.1.3. Auf Ideen aufbauen

4.1.1.4. Ungewöhnliche Ideen

4.1.1.5. Kombinieren, verfeinern

4.1.2. Tipp

4.1.2.1. Generieren Sie min. 20 Ideen, egal wie schwer es fällt. Nummer 17 ist vielleicht die beste!

4.2. Die "Ich hasse es, wenn..." Methode

4.3. Fragen Sie sich: "Was für ein Unternehmen würde ich gründen, wenn es absolut unmöglich wäre, dass ich damit scheitere?"

4.4. Die 'Semantic Intuition' Methode

4.4.1. Web 2.0 generator

4.4.2. Business Name generator

4.5. Denken Sie wie ein Journalist

4.5.1. Statt mit dem Produkt/Unternehmen anzufangen und dann zu versuchen, eine Headline drumherum zu basteln ...

4.5.2. ... fangen Sie mit der Headline an, und kreieren dann ein passendes Produkt

4.5.3. Beispiel: edition a

4.6. Psychologische Distanz

4.6.1. Stellen Sie sich vor, Sie leben im Jahr 2200 und lesen ein Buch über das früher 21. Jahrhundert. Was wird Ihnen besonders überholt und lächerlich vorkommen?

4.6.2. Stellen Sie sich vor, Sie wären eine Figur aus einem Buch, Film oder einer Serie, die Sie mögen. Wie würden Sie das Problem nun angehen?

4.7. Der 'Und was?' Prozess

4.8. Die "A Day in the Life" Technik

5. Brainstorming Exercise: Jetzt sind Sie dran!

5.1. Wählen Sie die vorgestellte Technik, die am besten zu Ihrer Situation passt

5.2. Erstellen Sie eine Mindmap und beginnen Sie das Brainstorming

5.3. Sie haben 8 Minuten Zeit. Danach beginnt das Speedstorming

6. Agenda

6.1. Die Top 5 Quellen für Startup-Ideen

6.2. Wie originell muss meine Idee sein?

6.3. Brainstormen mit Online-Mindmaps

6.4. Techniken und Tricks zum Ideen generieren

6.5. Praxis

6.5.1. Brainstorming (allein)

6.5.2. Speedstorming (zu zweit)

7. Brainstormen mit Online-Mindmaps: MindMeister Einführung

7.1. MindMeister: Kollaboratives Online-Mindmapping-Tool

7.1.1. Wie Google Docs, nur visuell

7.1.2. Funktioniert im Browser und auf mobilen Geräten

7.1.3. Mindmap-Format

7.1.3.1. "The goal [of mind mapping] is to break out of linear thinking. Go broad. Go big. Go sideways, and then experiment to see which of your ideas is most likely to lead to a resonant next step." - Jenny Blake, former Google Career Coach

7.2. Verwendungen

7.2.1. Besprechungsnotizen

7.2.2. Strategien und Pläne

7.2.3. Analysen, z.B. SWOT

7.2.4. Klassisches Brainstorming

7.3. Warum Online-Mindmaps zum Brainstormen?

7.3.1. Struktur spiegelt Gedankengänge wider und ermöglicht neue Ideen durch Assoziationen

7.3.2. Visuell

7.3.2.1. Farben

7.3.2.2. Bilder / Icons

7.3.2.3. Keywords

7.3.3. Einfach zu editieren, updaten, umstrukturieren

7.3.4. Platz für Zusatzinformationen

7.3.4.1. Notizen

7.3.4.2. Links

7.3.4.3. Dateien

7.3.5. Kollaboration in Echtzeit

7.3.5.1. auf Mindmap-Level

7.3.5.2. auf Ideen-Level

8. Speedstorming

8.1. Brainstorming + Speed-Dating = Speedstorming

8.2. Finden Sie einen Partner und stellen Sie einander Ihre Ideen vor

8.3. Geben Sie Feedback, Input und mit etwas Glück fusionieren Sie Ihre Ideen

8.4. Zeit: 2 Minuten pro Date