Diabetes mellitus = Stoffwechselstörung mit chron. Erhöhung des BZ- Spiegels

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Rocket clouds
Diabetes mellitus = Stoffwechselstörung mit chron. Erhöhung des BZ- Spiegels von Mind Map: Diabetes mellitus  = Stoffwechselstörung mit chron. Erhöhung des BZ- Spiegels

1. Typ I Diabetes

1.1. Erkrankungsalter

1.1.1. - meist vor 35. LJ - zw. Pubertät/ 25. LJ

1.2. Ursache

1.2.1. - absoluter Insulinmangel durch Zerstörung der B- Zellen in Pankreas

1.3. Insulinausschüttung

1.3.1. vermindert, fehlend

1.4. Insulinresiszenz

1.4.1. nein

1.5. erbliche Komponente

1.5.1. vorhanden, aber eher gering

1.6. Klinik

1.6.1. - rascher Beginn mit starkem Durst - Hautjucken, trockene Haut - Gewichtsverlust - häufig Ketose o. Koma - Schwäche - Polyurie - Übelkeit

1.7. Risikofaktoren

1.7.1. - ungesunde LW - genet. Disposition - Umweltfaktoren - Kaiserschnitt Geborene - Infekt. im frühen Kindesalter

1.8. Therapie

1.8.1. - LEBENSLANGE Insulintherapie

1.8.1.1. konventionell: - verbindl. Insulinvorgaben (mind. 2x/d BZ- Messung) - Basisinsulin + KZ- Insulin vor jeder MZ - feste KH- Portionen

1.8.1.2. intensiv - mehr als 3x/d Insulininjektion - Korrektur d. BZ mit Insulin (30er; 40er Regel) 1 IE kurzw. Insulin= 30-40 mg/dl (= 2 mmol/l) >> BZ sinkt 10g KH = 30-40 mg/ dl >> BZ steigt

2. Typ II Diabetes

2.1. Erkrankungsalter

2.1.1. - mittleres- hohes Alter - junge, adipös. Erw.

2.2. Ursache

2.2.1. - erhöhte Insulinproduktion > später erschöpft - Insulinwirking an Leber-, Muskel- u. Fettzellen sinkt > Zellen sind Insulinresistent

2.3. Insulinausschüttung

2.3.1. vorhanden (mehr o. weniger)

2.4. Insulinresistenz

2.4.1. ja

2.5. erbl. Komponente

2.5.1. stärker ausgeprägt

2.6. Klinik

2.6.1. - langs. Beginn mit HWI - Hautjucken - Gewichtszunahme - Hyperglykämie - Mykosen - Bluthochdruck

2.7. Risikofaktoren

2.7.1. - unges. LW - hohes Alter - genet. Disposition - Adipositas

2.8. Therapie

2.8.1. Algorithmus nch NVL > Basistherapie > orale Therapie > Insulin

2.8.1.1. > Basistherapie (Ernährung, Bew., Schulung, Rauchstopp)

2.8.1.1.1. 1. Schulung - Krankheitsbild - ausgew. Ernä. - prakt. Fähigkeit Antidiab. - Notfallsituation - Prävention + Erkennen Risikofaktoren - Notw. d. körperl. Bew. - rechtl. + soziale Aspekte - Notw. d. Kontrollunters. (BZ- Messung) - psychische Pflege (Literatur/ Psychiater)

2.8.1.1.2. 2. Ernärhungstherapie - ausgew. Ern.- + Fettzusammenstellung - Motivation zur ausgew. Ern. - Info + Beratung - kein unnötiger Zucker - mehrere kl. MZ, ZwischenMZ, Spätstücke - keine industriellgefertigten Diätprodukte - oral: keine KH- Diät, aber Wissen über LM die BZ erhöhen - Insulin: KH- Diät

2.8.1.1.3. 3. Steigerung der körperl. Aktivität a) Aufklärung über körperl. Akt. + Sport b) leichte Steigerung d. körperl. Aktivität im Alltag c) Kraft- & Ausdauersport

2.8.1.1.4. 4. Raucherentwöhnung a) ASK - Status abfragen b) ADVICE - Empfehlung zum Stopp c) ASSESS (Motivation zum Aufhören) d) ASSIST (Untersützung) e) ARRANGE (Organ. d. Veränderung)

3. Typ III Diabetes