Nehemia 1,1-4 Gottes Anliegen zu meinem Anliegen machen

Predigt über Nehemia 1,1-4

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Rocket clouds
Nehemia 1,1-4 Gottes Anliegen zu meinem Anliegen machen von Mind Map: Nehemia 1,1-4 Gottes Anliegen zu meinem Anliegen machen

1. VORGESCHICHTE

1.1. Gott verheisst Segen und Fluch

1.1.1. 5 Mo 28 > Israel

1.1.1.1. Gehorsam > Segen

1.1.1.2. Ungehorsam > Gericht & Gefangenschaft

1.1.2. 1 Kö 9 > Salomo

1.1.2.1. Gehorsam > Segen

1.1.2.2. Ungehorsam > Haus zur Trümmerstätte

1.2. Abfall der Könige

1.2.1. Salomo

1.2.2. weitere Könige

1.3. Gericht Gottes

1.3.1. 722 vChr: Israel / 586 vCHR Juda

1.3.2. In Gefangenschaft: Rückbesinnung auf den lebendigen Gott

1.4. Erbarmen Gottes

1.4.1. Esra 1-6: Serubabbel / Wiederaufbau

1.4.1.1. 538 vChr: (48j.n.Gefangennahme)

1.4.1.2. 1. Gruppe kehrt unter Serubabbel zurück n. Jerusalem

1.4.1.3. Wiederaufbau des Tempels

1.4.2. Esra 7-10: Esras Reformen/Erweckung

1.4.2.1. 458 vChr (80j nach Wiederaufbau d. Tempels)

1.4.2.2. 2. Gruppe kehrt unter Esra zurück

1.4.2.3. Reformen, Rückkehr z. Gesetz, Erweckung, Abkehr v. gottlosen Praktiken

1.4.3. Neh 1:hier spielt heut.Text (444vChr / 14j nach Esra)

1.4.3.1. 444 vChr (14j nach Esras Rückkehr)

1.4.3.2. hier spielt der heutige Text

1.5. Textlesung: Neh 1,1-4

1.5.1. Kislew: Sept/Okt

1.5.2. Burg Susa: persisch. Winterpalast

2. NEHEMIA

2.1. er sah eine NOT

2.1.1. Zustand der Stadt

2.1.1.1. Stadt liegt grösstenteils in Trümmern (nur Tempel steht)

2.1.1.2. Bild f. Zustand des Volkes (geistlich, sozial, materiell)

2.1.2. Zustand der Bevölkerung

2.1.2.1. Entmutigt (leben in Ruinen / KIEV)

2.1.2.2. Mangel (soz.Missstände, Armut, Hunger, Schulden, Steuern)

2.1.2.3. Geistliche Not (Zweifel, wo bleibt Gott?)

2.1.2.4. Schutzlos

2.1.2.5. Teilw. selber schuld > lebten nicht nach Geboten

2.1.2.6. ev. Unterdrückung, Spott

2.2. Er handelte!

2.2.1. nicht gleichgültig!

2.2.2. er betete & fastete

2.2.2.1. Aufgabe zu gross für ihn, hier muss Gott helfen!

2.2.2.2. New node

2.2.3. er nutzte seine Möglichkeiten aus

2.2.4. er war ein Historymaker

2.2.4.1. Volk verändert

2.2.4.2. Grundlage für die Zukufunft Israels gelegt

3. SEI EIN NEHEMIA!!!

3.1. 1) Zeige interesse

3.1.1. Gehet hinaus

3.1.2. Sieh hin

3.1.3. Frage nach

3.2. 2) Nimm Anteil

3.2.1. Mitleid

3.2.2. im Gebet Wege zur Hilfe suchen

3.2.3. Fasten

3.3. 3) Handle

3.3.1. Nutze die Möglichkeiten

3.3.1.1. Gott öffnet kleine Türchen (König fragt, was ist los...)

3.3.2. Barmherzigkeit ist kein Gefühl, sondern effektive Tat!

4. EINLEITUNG

4.1. Neue Serie

4.2. warum Nehemia?

5. Wir WOLLEN, aber..

5.1. Nehemia & barmh. Samariter zeigen, dass man unterschiedl. mit Not umgehen kann...

5.2. IGNORIEREN

5.3. ÜBERFORDERT SEIN

5.3.1. ZU GROSS/SCHWER

5.3.1.1. Tropfen auf heissen Stein

5.3.2. ZU WEIT WEG

5.3.2.1. was kann ich hier schon tun?

5.4. BESCHÄFTIGT SEIN

5.4.1. SELBER PROBLEME

5.4.1.1. Nehemia war selbst seit 20j. Gefangener (die habens gut...)

5.4.2. VIEL ZU TUN

5.4.2.1. Priester: muss i.Tempel, keine Zeit

5.5. Uns immer wieder prüfen, aber ich glaube WIR wollen ja...oder?

5.6. SIE NICHT WAHRNEHMEN

5.6.1. unser Hauptproblem!!

5.6.1.1. was wir sehen/wahrnehmen überfordert uns

5.6.1.2. was wir könnten, sehen wir nicht

5.6.1.3. Nehemia sah auch nichts, darum hat er sich erkundigt, nachgefragt und gesucht, was er tun könnte!

6. SCHLUSS: RUF

6.1. Stille: was will Gott durch dich tun? Wo kannst du ein Nehemia sein?

6.1.1. gibt es Dinge, die er dir schon gesagt hat, die du aber nicht getan hast?

6.1.2. gibt es Dinge, die er neu sagen möchte?

6.1.3. > Sag es kurz deinem Nachbarn / Schreib es auf / Notiz ins Handy