Gewaltfreie Kommunikation

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Rocket clouds
Gewaltfreie Kommunikation von Mind Map: Gewaltfreie Kommunikation

1. 4-Säulen

1.1. Schuld

1.2. Scham

1.3. Angst (vor Strafe und Belohnung)

1.4. Belohnung

2. 4-Schritt Methode

2.1. Situation

2.2. Gefühl

2.3. Bedürfnis

2.4. Bitte

3. einfühlende Kommunikation

3.1. Mensch von Natur aus Gewaltfrei & auf gute Verbindungen ausgerichtet

3.2. Bedürfnisse sind die Motivation für unsere Handlungen

4. trennende Kommunikation

4.1. moralische Urteile

4.1.1. z.B. "Du bist selbstsüchtig, faul, bequem..."

4.2. Urteile

4.2.1. z.B. "Das ist richtig, das ist falsch..."

4.3. Analysen

4.3.1. z.B. "Dein Problem ist, dass du so abhängig bist."

4.4. Einteilung in gut und schlecht- Schubladen

4.5. Verurteilung durch Vergleiche

4.6. Verantwortung leugnen-die Ursache liegt bei anderen

4.7. keine Wahlmöglichkeiten

4.7.1. z.B. "Ich muss das tun, er muss das tun!"

4.8. Forderungen

4.9. Lob oder Strafe verdienen

5. verbindende Kommunikation

5.1. ersetzt die 4-Säulen durch Berührtheit&Mitgefühl

6. Beobachtung und Bewertung

6.1. Beobachtung

6.1.1. z.B. "Du hast den Müll nicht rausgebracht"

6.1.2. z.B. "Sie sind diese Woche dreimal fünfzehn Minuten später gekommen"

6.2. Bewertung

6.2.1. z.B. "Als du heute zu faul warst, den Müll rauszubringen"

6.2.2. z.B. "Sie kommen immer zu spät ... wenn Sie die Schule nicht ernst nehmen"

6.3. Der andere hört in der Bewertung die Kritik und reagiert mit Abwehr

7. den Grund für ihre Gefühle in den Handlungen der anderen zu sehen

7.1. z.B. "Ich bin traurig, weil DU zu spät kommst!"

7.2. Wir machen einen Unterschied zwischen Auslöser und Ursache / Grund

7.3. Nicht die Handlungen anderer lassen uns Gefühle erleben, sondern unsere erfüllten / unerfüllten Bedürfnissen

7.4. In der GFK sagt man nie "weil du", sondern "weil ich"

7.5. z.B. "Ich bin traurig, weil ich gerne die Zeit mit dir verbracht hätte"

8. Gefühle kreieren

8.1. Situation 1

8.1.1. Spontane Gefühle (Angst, Trauer, Freude, Lust)

8.2. Situation 2

8.2.1. reaktive Gefühle (Angst, Trauer, Freude, Lust...werden größer oder kleiner oder ersetzt durch ein anderes Gefühl z.B. WUT, ÄRGER.)

8.3. Entscheidung zwischen einfühlsam oder bewertend

9. Unterschiede

9.1. Bitte

9.2. Forderung