PRODUCT-PLACEMENT Kommunikationsinstrument http://lernblog.net

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Rocket clouds
PRODUCT-PLACEMENT Kommunikationsinstrument http://lernblog.net von Mind Map: PRODUCT-PLACEMENT Kommunikationsinstrument http://lernblog.net

1. ZIELE

1.1. emotionales Aufladen der Marke/Produkt

1.2. Steigerung der Bekanntheit

1.3. unterstützung der Glaubwürdigkeit

1.4. Wahrnehmung ausserhalb der Konkurrenz - Werbeblock

1.4.1. TV-Werbung

1.5. Zielgruppe

1.5.1. "Zapping"-Zielgruppe

2. AUFGABE

2.1. IMAGETRANSFER

2.1.1. Leitbildfunktion

2.2. Finanzierungsfunktion

2.3. Produksituation

2.3.1. ZWANG zur Differenzierung

2.3.2. Produkte technisch "gleich"

3. ARTEN

3.1. GENERIC-PRODUCT-PLACEMENT

3.1.1. Produkt-Platzierung

3.1.1.1. z.B. neues Handy

3.2. CORPORATE-PLACEMENT

3.2.1. Unternehmens-Platzierung

3.2.1.1. z.B. Logo

4. INSTRUMENTE

4.1. Kinofilme

4.1.1. Autos

4.1.2. Handys

4.1.3. Uhren

4.1.4. Computer

4.1.5. PC-Spiele

5. Definition

5.1. Werbewirksame Produktplazierung

5.2. Platzierung ohne Hinweis auf Werbeintension

5.2.1. In den Handlungsablauf von Filmen integriert.

5.2.2. James Bond - BMW Z3

6. Probleme

6.1. eingeschränkte Planbarkeit

6.1.1. Erfolg/Misserfolg von Filmen

6.1.2. Werbewirksamkeit kaum Nachweisbar/Messbar

6.2. Mediensituation

6.2.1. Rundfunkstaatsvertrag

6.2.1.1. Werbezeitbeschränkung

6.2.1.2. "redaktionelle Beiträge"

6.2.2. Schleichwerbung

6.2.2.1. zulässig

6.2.2.1.1. Requisite

6.2.2.1.2. neutrale Art und Wiese

6.2.2.1.3. im Handlungsablauf integriert

6.2.2.1.4. ggf. Kennzeichnung

6.2.2.2. verboten

6.2.2.2.1. Kindersendungen

6.2.2.2.2. indiz = Entgelt

6.2.2.2.3. zu lange Einblendung nicht erlaubt