Jazz-Geschichte

Get Started. It's Free
or sign up with your email address
Rocket clouds
Jazz-Geschichte by Mind Map: Jazz-Geschichte

1. Ragtime

1.1. 1890 - 1910

2. Dixieland

2.1. 1915 - 1925

3. New Orliens

3.1. 1900 - 1930

4. Swing

4.1. 30er Jahre (bis zirka 42)

4.2. Charakterisierung

4.2.1. Big Bands

4.3. Musiker

4.3.1. Duke Ellington

4.3.2. Count Basie

4.3.2.1. Swing Band

4.3.3. Benny Goodman

5. Bebop

5.1. 40er Jahre

5.1.1. Beginn des Modern Jazz

5.2. Charakterisierung

5.2.1. schnelle Läufe

5.2.2. Improvisation

5.2.2.1. experimentell

5.2.3. Bebop-Kultur

5.3. Musiker

5.3.1. Charlie Parker ("Bird")

5.3.1.1. Tod mit 35

5.3.2. Dizzy Gillespie

5.3.3. Thelonious Monk

5.3.4. Kenny Clarke, drums

5.3.5. Art Tatum

5.3.6. Coleman Hawkins

6. Cool

6.1. 50er Jahre

6.2. Charakteristika

6.2.1. Antwort auf Bebop

6.2.2. verhaltene Spielart

6.2.3. venig Vibrato, reiner Ton

6.2.4. Sax, Trompete im Vordergrund

6.3. Musiker

6.3.1. Miles Davis

6.3.2. Lennie Tristano

6.3.2.1. blinder Pianist

6.3.3. Sten Getz

6.3.4. Gil Evens

6.3.5. Lee Konitz

6.4. Bibliographie

6.4.1. Birth of the Cool

7. Hardbop

7.1. ab 1955

7.2. Charakteristika

7.2.1. Grundlage Bebop

7.2.1.1. Improvisation

7.2.2. hart swingender Rhythmus

7.2.3. Blues/Gospel-Elemente

7.2.4. Ostküsten-Szene

7.2.4.1. New York Zentrum

7.2.5. Im Gegensatz zum Cool: Schlagzeug zentral

7.3. Musiker

7.3.1. Art Blakey

7.3.2. John Coltrane

7.3.3. Sonny Rollins

8. Freejazz

8.1. 60er Jahre

8.2. Charakteristika

8.2.1. heterogen, Formenvielfalt

8.2.1.1. frei in der Fom

8.2.2. Aufhebung harmonischer Tonalität

8.3. Musiker

8.3.1. Ornette Coleman

8.3.2. Pharoah Sanders

8.3.3. Archie Shepp

9. Fusion

9.1. 70er Jahre

9.2. Chrakteristika

9.2.1. Rockjazz

10. neue Trends

10.1. Neo Bop

10.2. Neoklassizismus

10.2.1. Musiker

10.2.1.1. Dave Murray

10.2.1.2. Lester Bowie

10.3. Klassizismus

10.3.1. Wynton Marsalis

11. Notiz, ohne Gewähr, Verarbeitung eines Referats, 2008