Raum & Austausch Mobilität der Jugend Migration

Get Started. It's Free
or sign up with your email address
Rocket clouds
Raum & Austausch Mobilität der Jugend Migration by Mind Map: Raum & Austausch Mobilität der Jugend Migration

1. Dokumente

1.1. eigene Dokumente

1.2. aus dem Unterricht

1.2.1. W.N. S.11 Titelblatt Focus "Abenteuer Auswanderer"

1.2.2. W.N. S.14 "Studium in Deutschland

1.2.3. W.N. S.16 "Fast all Nationen sind Nachbarn geworden

1.2.4. W.N. S.18 Eine höhere Art der Freiheit

1.2.5. W.N. S.22 Die Reisen meiner Eltern

1.2.6. Text "das Gap Jahr"

2. Problematik

2.1. Inwiefern sind freiwillige und aufgezwungene Mobilitäten Gegensätze?

2.2. Inwiefern sind Reisen eine Bereicherung?

2.3. Wie vielseitig ist die Mobilität der Jugendlichen?

3. Migration

3.1. freiwillige Mobilität

3.1.1. Lust auf ein anderes Leben

3.1.2. Lust ein anderes Land zu entdecken

3.1.3. Studium

3.2. aufgezwungene Mobilität

3.2.1. humanitäre Gründe

3.2.1.1. Armut/Hungersnot

3.2.1.2. Krieg

3.2.1.3. klimainduzierte Migration/Klimaflüchtlinge

3.2.2. wirtschaftliche/ökomische Gründe

3.2.2.1. z.B. Gastarbeiter (1955-1973)

4. Austausch

4.1. zwischen Ländern

4.2. zwischen Menschen

4.3. globalisierte Welt

5. Mein Referat

5.1. I. Einleitung

5.1.1. Die Notion definieren

5.1.2. Plan

5.2. II. erster + zweiter Teil

5.3. III. dritter Teil oder Fazit

5.4. Fazit= Zusammenfassung

5.5. eigene Meinung

5.6. Thema erweitern

6. Raum

6.1. reale und virtuelle Orte

6.2. Stadtwelten vs. auf dem Land

7. Mobilität der Jugend nach dem Abitur

7.1. Reisen

7.1.1. Sprachreisen

7.1.2. Auslandsstudium

7.1.2.1. Erasmus +

7.1.3. Tourismus

7.2. das Gap Jahr

7.2.1. Auslandsaufenthalt

7.3. freiwilliges soziales Jahr

7.3.1. im Ausland

7.3.2. in Frankreich

7.4. arbeiten

7.4.1. im Ausland

7.4.2. in Frankreich