Soziale Marktwirtschaft

Kom i Gang. Det er Gratis
eller tilmeld med din email adresse
Rocket clouds
Soziale Marktwirtschaft af Mind Map: Soziale Marktwirtschaft

1. Voraussetzungen

1.1. Selbstbestimmung

1.1.1. Vertragsfreiheit (Grundrecht)

1.1.1.1. -> ungleiche Machtverteilung

1.1.1.1.1. Einfluss von Legislative und Judikative

1.1.2. Gesetze

1.1.2.1. Gegen Wettbewerbsbeschränkung

1.1.2.1.1. Gegen Preisabsprachen der Konkurrenten

1.1.2.2. Verbot von sittenwidrigen oder Wuchergeschäften

1.1.2.2.1. Einschränkung des überhöhten Gewinnstreben und Kosten der Verbraucher

1.1.2.2.2. benachteiligte Gebiete

2. Einkommen

2.1. gerechte Verteilung

2.1.1. Steuerprogression

2.1.1.1. steigendes Einkommen = hohe Abgaben niedriges Einkommen = niedrige Abgaben

2.1.2. Zuschüsse der Arbeitgeber/Staat

2.1.2.1. Sozailhilfe

2.1.2.2. Wohngeld

2.1.2.3. Ausbildungsförderung

3. Einflüsse vom Staat

3.1. Konjunkturverlauf

3.1.1. Aufträge an die Wirtschaft

3.1.1.1. -> hohe Nachfrage und Ankurbelung der Wirtschaft

3.2. leidenden Unternehmen

3.2.1. Kreditbürgerschaft

3.2.2. Subventionen

3.3. Strukturpolitik

3.3.1. für notleidende Unternehmen

4. öffentliche Unternehmen vom Staat

4.1. wenig Gewinn, evtl. Verluste

4.1.1. -> Einfluss des Staates

4.1.2. z.B. städtische Nahverkehrsbetriebe

4.2. Stiftung Warentest

4.2.1. finanziertes Institut

4.2.2. Schutz vor: versteckte Klauseln, hohe Zinsen, falsche Ratenabrechnungen etc.

5. Tarifautonomie

5.1. ohne eingriff des Staates

5.1.1. Arbeitsbedingungen

5.1.1.1. Grund: Damit Arbeiter die augehandelten Fakten nicht unterschreiten.

5.1.1.2. Garantie: Schutz vor gegeneinander Ausspielen und unterbieten der Verteilung der Arbeitsplätze (Arbeitnehmer)

5.1.2. Löhne

5.1.3. Einkommen

6. Gesetze der EU

6.1. Beschneidung der (sozialen) Eingriffe des Staates in die Wirtschaft

6.1.1. z.B. Bezahlung der ausländischen Abeitnehmer in DE unter Tariflöhnen.

6.2. Druck auf "zu" soziale Gesetze

6.2.1. Durch: Zusammenwachs der Märkte

6.2.2. moderne Kommunikationsmethoden

6.2.3. schnelle Transportmitel

6.2.4. Folgen: längere Öffnungszeiten, Sonn-und Feiertagsarbeit,drei Schichten, unternhemenszusammenschlüsse