Pfad durch den Blick Log http://www.blicklog.com by Mind Map: Pfad durch den Blick Log
http://www.blicklog.com
0.0 stars - reviews

Pfad durch den Blick Log http://www.blicklog.com

Der Blick Log ist ein privates Blogprojekt und besteht seit Mitte 2008. Motivation ist die Lust am Schreiben und etwas von meinen Erfahrungen aus der Bank- und Wirtschaftspraxis sowie dem Führungsalltag weiterzugeben. Der Blick Log will nicht mit etablierten Medien konkurrieren. Ich nutze den Blog für meine Gedanken zu Themen, die mich interessieren aus Wirtschaft, Finanzen, Management und mehr. Daneben nutze ich ihn als persönliches Archiv für die Sammlung von Texten und Dokumenten. Diese Mindmap hilft, sich auf einem Blick, die verschiedenen Themenbereiche des Blogs zu entdecken. Für alle Seiten dieses Blogs gilt, dass diese ein ständiger “Work in Progress” sind.  

Business und Praxis

In dieser Rubrik des Blick Logs werden verschiedene für die Wirtschaftspraxis relevante Seiten zusammengestellt.

Märkte und Strategien

Es gibt eine Fülle praxisrelevanter betriebswirtschaftlicher Themen. Auf dieser Seite trägt der Blick Log Links auf ausgewaehlte eigene und weitere Artikel zu Themen zusammen, die für die Wirtschaftspraxis hilfreich sein können. Strategie und Praxis Unternehmensberatung und Managementmoden Geschäftsfelder Unternehmensfinanzierung und Finanzierungsklemme Rechnungswesen und Bilanzierung Medien IT und Technik Recht und Steuern Trends im Banking 2.0 und Social Media Führung, Anreize, Bonus und Motivation Risikomanagement und Zufall

Führung, Anreize, Bonus und Motivation

Auf dieser Seite werden Beiträge gesammelt zur Bonusdebatte, zum Führungsverhalten des Top-Managements und zur Motivation von Führungskräften und Mitarbeitern. Eine weitere Seite, die sich tiefer gehend mit dem Verhalten in der Wirtschaft befasst ist die Seite Neuroökonomie – Behavioral Economics.

Zufall und Risikomanagement

Risikomanagement und das Konzept des Zufalls sind zentrale Kategorien, denen die Aufmerksamkeit des Blick Logs gehört.  Man muss dabei nicht zwingend an “Schwarze Schwäne” denken. Viele Wissenschaftler glauben, wir Menschen mögen den Zufall nicht als Erklärungsansatz. Wie auch immer, hier sind Links auf interessante im Web verfügbare Beiträge zu den Themen Zufall und Risikomanagement zusammengetragen. Beiträge in chronologischer Reihenfolge Webseiten

Unternehmensfinanzierung und Finanzierungsklemme

Auf dieser Seite stellt der Blick Log aktuelle Beiträge auf Webseiten zum Thema Unternehmensfinanzierung und Finanzierungsklemme zusammen

Management in rauen Zeiten

In den letzten Jahren habe ich auf Basis meiner Berufs- und Beratungserfahrungen sowie geeigneter Literatur einen Leitfaden zum Krisenmanagement zusammengetragen. Diesen Leitfaden habe ich Anfang 2009 überarbeitet, aktualisiert und in einer Artikelserie veröffentlicht. Dieser Serie bildete quasi ein Scharnier von der großen Finanz- und Wirtschaftskrise hinein in die operative Praxis der Unternehmen. Dieser Reihe beruht auf unseren praktischen Erfahrungen in der Steuerung und Begleitung von Unternehmen in kritischen Situationen und berücksichtigt aktuelle Fachbeiträge. Viele dieser durchaus sehr sachkundigen Fachbeiträge vermitteln dabei den Eindruck, in zwei, drei Schritten lasse sich ein Unternehmen wieder auf Vordermann bringen. Erfahrene Praktiker wissen, dass dies ein Trugschluss ist, zumal Fachbeiträge gar nicht auf die konkrete Unternehmenssituation eingehen, sondern nur allgemeine Hinweise geben können. Wie eine Landkarte, die bei der Erreichung des Reiseziels helfen soll, blenden Fachartikel die tatsächliche Verkehrslage und individuelle Hindernisse, die sich erst beim Befahren einer Strecke zeigen, aus. In der komplexen Welt gibt es keine schnellen Lösungen mit eindeutigen Antworten auf die Frage: Was macht Unternehmen erfolgreich oder wie sichere ich die Existenz eines Unternehmens? Fachbeiträge ersetzen nicht den eigenen Orientierungssinn für die spezifische Unternehmenssituation. Um einen praktischen Mehrwert zu erreichen, beschränken sich die folgenden Beiträge auf ausgewählte Aspekte. Im Zusammenspiel mit den entsprechenden Mindmaps wird gleichwohl eine sehr umfassende Übersicht geboten. Artikel und Mindmaps sollen Anregung sein, um Unternehmern und Managern das Steuern ein wenig zu erleichtern und gleichzeitig das Gefühl vermitteln, dass man nicht allein ist mit seinen Fragen.

Mindmaps zum Management in rauen Zeiten

Literatur zum Management in Krisenzeiten

Finanzmärkte

In dieser Rubrik des Blick Logs werden verschiedene für die Wirtschaftspraxis relevante Seiten zusammengestellt. Wie für die anderen Seiten dieses Blogs ist auch dies ständiger "Work in Progress".

Aktuell Trends im Banking 2.0 und Social Media

Diese Linksammlung setzt zwar einen Schwerpunkt auf die Trends im “Banking 2.0″. Ergänzt wird diese Zusammenstellung mit benachbarte Themen rund um das Web 2.0 sowie entsprechenden Trends in Unternehmen und der Gesellschaft.

Payment

Archiv

Finanzmärkte und -instrumente

Was tut sich auf den Finanzmärkten? Welche besonderen Entwicklungen gibt es und welche Produkte stehen besonders im Fokus? Dazu sammelt der Blick Log auf dieser Seite Links auf interessante Beiträge.

Finanz- und Anlageinstrumente, Index- und Exchange Traded Fonds, Offene Fonds, Beteiligungen und geschlossene Fonds, Anleihen und gedeckte Schuldverschreibungen, Kreditinstrumente und –derivate, Derivate und Zertifikate, Devisen, Aktien, Rohstoffe, Versicherungen

Märkte, Institutionen und Handelsteilnehmer, Börsen, Handel und Institutionen, Rating, Marktteilnehmer, Betrug und Insiderhandel

Hedgefonds und Beteiligungsgesellschaften

Bewertung, Anlage und Handelsstrategien

Schattenbanken

Zur neuen Finanzordnung (aktuell)

Die aktuelle Debatte um die Zukunft der Finanzwelt wird derzeit weniger geprägt durch neue Dienstleistungen und Technologien, sondern mehr durch die gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Rahmenbedingungen. Auf dieser Seite sind daher ausgewählte Berichte, Beiträge und Dokumente zur Debatte über eine neue Finanzordnung zusammengestellt. Ergänzt werden die Beiträge durch diese  “Mindmap zur neuen Finanzordnung”, mit einer Übersicht der wichtigsten aktuellen Regeln und geplanter bzw. diskutierter Änderungen.

Mindmap zur neuen Finanzordnung

Zur neuen Finanzordnung (2008/09)

Hedgefonds und Beteiligungsgesellschaften

Verbriefungen, toxische Wertpapiere und Bad Banks

Hier werden von Blogbeiträgen bis hin zu wissenschaftlichen Artikeln Links auf Dokumente zu Kreditderivaten und Bad Banks gesammelt. Die Aufstellung erfolgt chronologisch und wird laufend ergänzt um Links auf weitere Dokumente.

Banken- und Finanzmarktkrise ab 2010

Mit dem Ende der großen Finanzmarktkrise hat sich das Finanzsystem noch lange nicht stabilisiert. Weiter geraten laufend große Kreditinstitute, andere Marktteilnehmer und die Finanzmärkte selbst in Turbulenzen. Auf dieser Seite stellt der Blick Log laufend aktuelle Links auf verschiedene Beiträge zur Bankenkrise bereit. Beiträge zur Bankenkrise bis 2009 sind hier zusammen gestellt und zur Übersichtsseite Finanzkrise geht es hier.

Trend im Classic Banking

Wirtschaft und Ökonomie

Auf den nachfolgenden Seiten sind kurze Zusammenfassungen mit Links auf Meldungen, Arbeitspapiere, Dissertationen und mehr auf öffentlich verfügbare Informationen zu Themen der Ökonomie zusammengetragen.

Wirtschaftslage- und Politik

Hier sind ausgewählte Meldungen zur Wirtschaftslage und -politik ab 2010 zusammengestellt. Zur Wirtschaftslage und Wirtschaftspolitik während der Krise bis Ende 2009 sind auf dieser Seite gesammelt.

Schuldenkrise, Geld- und Währungspolitik aktuell

Auf dieser Seite sind ausgewählte Beiträge zur Geld- und Währungspolitik sowie zur europäischen und weltweiten Schuldenkrise zusammengetragen.

Schuldenkrise, Geld- und Währungspolitik 2009

Neuroökonomie - Behavioral Economics

Die Finanz- und Wirtschaftskrise  hat psychologische Aspekte des Handelns stark in den Blickpunkt des Interesses gerückt.  Die traditionelle Wirtschaftswissenschaft, die meist nur von “Anomalien” spricht, wenn das beobachtbare Verhalten von der eigenen Modellwelt abweicht, wird zunehmend ergänzt und erweitert durch Erkenntnisse der Verhaltensforschung und Neuroökonomie. Auf dieser Seite werden in chronologischer Reihenfolge Links auf Beiträge zum Verhalten in der Wirtschaft und mögliche Erklärungsansätze zusammengetragen. Dabei sind die zusammen getragenen Beiträge nicht ausschließlich auf Neuroökonomie und Behavioral Economics im engeren Sinne beschränkt, sondern sie decken ein breites Spektrum vom Verhalten in der Wirtschaft ab.

Philosophie, Ethik und Gesellschaft

Hier sind Beiträge zur gesellschaftlichen und ethischen Debatte zur Wirtschaftsordnung zusammengestellt.

Vorhersage und Analyse

Volkswirte und Analysten tippen häufig im Gleichschritt. Ein häufig dafür gegebene Erklärung:  Besser mit der gesamten Zunft falsch schätzen, als sich mit einer abseitigen Prognose ins Rampenlicht zu stellen. Wer am Ende irrt, kann dann immer noch auf die Mehrheit verweisen, die eben auch falsch gelegen hat. Das gibt Sicherheit und rettet im Zweifel sogar den eigenen Job. In diesem Sinne hier eine Übersicht über Meldungen zu Prognosen der vergangenen 15 Monate.

Medien und Wirtschaft

Wissenschaft und Medien

Medien und die Wissenschaft stehen nicht nur abseits der Wirtschaft, sondern nehmen durch ihre Aktivitäten Einfluss auf die Meinungsbildung und über damit Macht aus. Hier sind Artikel zusammengestellt, die die Rolle von Wissenschaft, Medien und Analysten betrachten.

Themen der Ökonomie

Neue Institutionenökonomik

Grundlage meiner ökonomischen Denke

Krise der wissenschaftlichen Ökonomie

Finanzkrise

Auf dieser Seite und weiteren Unterseiten hat der Blick Log Links auf qualitativ anspruchsvolle Übersichtsseiten und Dokumente zum Thema Finanz- und Wirtschaftskrise zusamengetragen. Die thematischen Links sind chronologisch sortiert und verweisen auf Artikel, Arbeitspapiere und andere Dokumente, die frei zugänglich sind. Eine neu eingerichtete Seite befasst sich mit der Aufarbeitung der Finanzkrise.

Die Mindmaps der Finanz- und Wirtschaftskrise

Aufarbeitung der Finanzkrise

Der Blick Log hat die Finanzkrise 2007 – 2009 Anfang April 2010 für beendet erklärt. Dies bedeutet freilich nicht, dass die Krise des Finanzsystems vorbei ist und an der Verarbeitung der Erkenntnisse der letzten drei Jahre kein Interesse mehr besteht. Das Gegenteil ist der Fall, denn erst in den nächsten Monaten und Jahren werden die wirklich interessanten Details über die Ursachen und Hintergründe der größten Krise des westlichen Finanzsystems offen gelegt werden.

Aktuelle Berichterstattung

Grundlagenbeiträge

Goldman Sachs und Abacus

Krise 2007 - 2009

Wirtschaftspolitik während der Krise

Grundlagenbeiträge bis 2009

Finanzierungs- und Kreditklemme für Unternehmen

Immobilienkrise

Bankenkrise

Prognosen

Betroffene Länder und Branchen

Video

Comedy

Videoarchiv: Comedy

Schwerpunkte der Artikel

Finanzmarkt

Wirtschaft

Politik

Business

Medien

Web/Tech

Zins/Anlage

Mindmaps

Schuldenkrise

Next Banking

Aufarbeitung der Finanzkrise

Create your own awesome maps

Even on the go

with our free apps for iPhone, iPad and Android

Get Started

Already have an account?
Sign In