Lernstandsgespräch

Get Started. It's Free
or sign up with your email address
Rocket clouds
Lernstandsgespräch by Mind Map: Lernstandsgespräch

1. 1. Rückblick auf Ausbildung/ Meilensteine erreicht?

1.1. Selbst viel mitgebracht

1.1.1. Überprüfung Schülerumgang

1.1.2. Überprüfung Aufgabenstellung

1.1.2.1. 6. Klassen schwer

1.1.2.2. 8./9. Klasse leicht

1.1.2.3. S2 schwer

1.2. Hauptseminar

1.2.1. Methodenwand

1.2.2. Rahmenbedingungen

1.3. FS Philosophie sehr bereichernd

1.3.1. Inhalte

1.3.2. Methoden

1.4. Module

1.4.1. Wertlos

1.5. Lehrertraining

1.5.1. Wertlos

2. 2. Kompetenzentwicklung

2.1. 0. Organisation

2.1.1. läuft gut

2.2. Medienkompetenz

2.2.1. ausgebremst

2.3. 1. Institution Schule

2.3.1. Schulrecht:viel zu wenig Wissen!

2.3.2. WAZ-Modell nie besprochen

2.3.3. Außerschulische Aktivitäten unterbunden (SchülerVZ)

2.4. 2. Professionelle Haltung/Rollenklarheit

2.4.1. Grundhaltung überprüft und Problem gefunden

2.4.1.1. Meine erste Perspektive:Schülerorientierung

2.4.1.2. ASG will erste Perspektive: Schulstrukturen

2.4.2. Rolle als Lehrer in Staat u. Gesellschaft

2.4.2.1. Problem z.B. bei Netzfiltern und Zensur

2.4.3. forschendes Lernen

2.4.3.1. macht Spaß

2.4.3.1.1. Daher Antrieb sehr hoch für

2.4.3.2. gern u. viel eingesetzt

2.4.3.2.1. durch Behle bestätigt

2.5. 3. Unterrichten u. erziehen

2.5.1. läuft gut

2.5.2. ausführliche Entwürfe u. Begründungen schreiben

2.5.2.1. macht Spaß

2.5.2.2. ist erfolgreich

2.5.3. Binnendifferenzierung

2.5.3.1. mit viel Aufwand ausprobiert

2.5.3.2. "Die Zukunft des Lernens"

2.5.3.2.1. Alles andere gehört langfristig abgeschafft!

2.5.4. Feedback

2.5.4.1. gerne und viel

2.5.4.2. Spickmich.de finde ich gut

2.5.4.2.1. Zukunft des Lehrers

2.5.4.2.2. Leistungsbezogene Besoldung

2.5.5. Ergebnissicherungen

2.5.5.1. Mir wichtig! Stets Verbesserungswürdig

2.5.5.2. Ausprobieren neuer Formen

2.5.5.2.1. BLOG

2.5.5.2.2. CommSy

2.5.5.2.3. Online-MindMap

2.6. Neue Idee

2.7. 4. Leistungsbewertung

2.7.1. Neue Ideen (schriftliche Rückmeldung) nicht akzeptiert

2.7.2. ansonsten kein Problem

2.7.3. jeder macht seins

2.8. 5. Arbeiten in Gruppen

2.8.1. Techniken,Instrumente

2.8.1.1. zu professionell?

2.8.1.2. zu wirtschaftlich?

2.8.2. Kooperation

2.8.2.1. Ich kooperiere gern

2.8.2.2. Wenige wollen mit mir kooperieren

2.8.3. Störungen,Konflikte

2.8.3.1. selbst um konstruktive Kritik/Ich-Botschaften bemüht

2.9. 6. Schulentwicklung

2.9.1. Beispiel MEP

2.9.1.1. Gleich zu Beginn Mithilfe angeboten

2.9.1.2. Team wurde nie gebildet/entwickelt - oder ich nicht eingeladen

2.9.2. Foto-AG

2.9.2.1. Institutionelle Vorgaben verhinderten diese

3. 4. Weiterentwicklung/Ziele

3.1. Wohin ankommen?

3.1.1. Wohlfühlen in Schule und dennoch guter Unterricht in meinen Augen

3.2. Was ist erforderlich?

3.2.1. Demut

3.2.1.1. Befürchtung: Mangel an Qualität

3.2.1.2. abfinden mit weniger gutem, altmodischerem Unterricht

3.2.1.2.1. Weniger neuen Medien

3.2.1.2.2. Weniger kooperative Lernformen

3.2.2. Später: Schulwechsel

3.2.2.1. Auf der Suche nach der perfekten Schule

3.2.2.2. Schule mit anderen Schwerpunkten

3.3. 5. Wer kann helfen?

3.3.1. Referendar-Kolleginnen

3.3.2. Eigenstudium der Rahmenbedingungen

3.3.2.1. auch im HS möglich?

3.3.3. Mentorin

3.3.3.1. zwar unstet, aber dennoch einen Versuch wert

3.4. Ziel-Erreicht-Marker?

4. 3. Fremdwahrnehmung

4.1. LI

4.1.1. strukturiert,organisiert,moderner Medienumgang

4.2. Schule

4.2.1. arrogant

4.2.2. keine Demut

4.2.3. Holschuld VS Bringschuld

4.2.3.1. Ich weiß vieles nicht, ecke deswegen an

4.2.3.2. Bsp.: Terminkalender

4.2.3.2.1. Ich: iCal/Exchange

4.2.3.2.2. ASG: Zettel ins Fach

4.2.3.3. Bsp.: Netzfilter

4.2.3.3.1. Ich: didaktisch begründet

4.2.3.3.2. ASG: darf nie übertreten werden