Zweig "Schachnovelle"

Get Started. It's Free
or sign up with your email address
Zweig "Schachnovelle" by Mind Map: Zweig "Schachnovelle"

1. Themen

1.1. Identität

1.2. Gewalt

2. Personen

2.1. Autor

2.1.1. Familie

2.1.1.1. Wohlhabend

2.1.1.2. Jüdisch

2.1.2. 1881-1942

2.1.3. Studium

2.1.3.1. Philosophie

2.1.3.2. Literaturwissenschaft

2.1.4. Exil

2.2. Figuren

2.2.1. "Ich"

2.2.1.1. Dr. B

2.2.1.1.1. Misshandelter Exilanten aus Österreich

2.2.1.1.2. Spielt mit sich selbst schwach

2.2.1.1.3. Nervenfieber

2.2.2. McConnor

2.2.3. Mirko Czentovic

2.2.3.1. Schachweltmeister

2.3. Handlung

2.3.1. 2 Spiele

2.3.1.1. Spiel 1

2.3.1.1.1. Gewinner

2.3.1.2. Spiel 2

2.3.1.2.1. Abbruch

2.4. Erzähler

2.4.1. Dr. B

2.4.1.1. Icherzähler

2.4.2. Czentovics

2.5. Stil

2.5.1. Bürgerliche Herkunft

3. Politik Geschichte

3.1. Weltkrieg 1

3.2. Weltkrieg 2

3.3. Judengesetze

3.3.1. Nürnberger

3.3.1.1. 1934

3.4. Erstpublikation

3.4.1. 1942

4. Gattung

4.1. Novelle

4.1.1. Ungewöhnlich

4.1.1.1. unerhörtes Ereignis

4.1.2. Dingssymbol

4.1.2.1. Ding spielt besondere Rolle

4.1.3. Wendepunkt

4.1.3.1. Peripetie