Get Started. It's Free
or sign up with your email address
Rocket clouds
Fall-H1N1 by Mind Map: Fall-H1N1

1. KRITERIEN

1.1. Klinischer Verdacht

1.1.1. akut auftretendes Fieber (!38°C) UND

1.1.2. "grippale Symptome" (->) oder Pneumonie

1.1.2.1. MÖGLICHE "GRIPPALE SYMPTOME" Unwohlsein/Abgeschlagenheit/Myalgien/Gliederschmerzen/ Husten/Halsweh/Schnupfen

1.2. Diagnostik

1.2.1. JA, WENN (->)

1.2.1.1. schwerem Krankheitsverlauf

1.2.1.2. Risikofaktoren (-> KRITERIEN Risikofaktoren)

1.2.1.3. Kontakt zu Personen mit Risikofaktoren (-> KRITERIEN Risikofaktoren)

1.2.1.4. >=3 Personen vom gleichen Ort und im gleichen Zeitraum

1.2.2. Entnahme

1.2.3. Versand

1.3. Meldung

1.3.1. JA, WENN (->)

1.3.1.1. VERDACHTSFALL Meldung mittels Formular an kantonsärztlichen Dienst innert Tagesfrist

1.4. Therapie

1.4.1. JA, WENN (->)

1.4.1.1. OHNE Risikofaktoren UND Symptombeginn <12h

1.4.1.2. MIT Risikofaktoren UND Symptombeginn <24h

1.5. Risikofaktoren

1.5.1. chronischen Krankheiten (insbesondere Atemwegserkrankungen wie Asthma, Chronic Obstructive Pulmonary Disease (COPD) oder Zystischer Fibrose, kardiovaskuläre Krankheiten, Stoffwechselkrankheiten wie Diabetes, Nierenerkrankungen), angeborene oder erworbene Immunschwäche und immunosuppressiver Therapie, schwangere Frauen, Kleinkinder, !65-Jährige, sowie Bewohnerinnen und Bewohner von Altersheimen und Pflegeeinrichtungen

2. MASSNAHMEN

2.1. Bestätigter Fall

2.1.1. Therapie

2.1.1.1. Therapie mit Neuraminidaseinhibitor, z.B. Tamiflu(R), weiterführen, Gesamtdauer 5d

2.1.2. Isolation

2.1.2.1. Zuhause bleiben bis mindestens 1 Tag nach Abklingen der Symptome

2.1.2.2. Hygienemassnahmen beachten (-> MASSNAHMEN Hygiene)

2.1.2.3. Tragen einer Hygienemaske, wenn Kontakte nicht vermieden werden können (z.B. Arztbesuch)

2.1.2.4. Informieren der engen Kontaktpersonen

2.1.3. Risikoabwägung

2.1.3.1. Der Arzt / die Ärztin klärt aufgrund der vom Patienten verfügbaren Informationen ab, ob der Patient oder dessen enge Kontaktpersonen in beruflichem Kontakt zu Personen mit Risikofaktoren stehen und informiert gegebenenfalls den kantonsärztlichen Dienst

2.1.4. enge Kontakperson

2.1.4.1. Hygienemassnahmen beachten (-> MASSNAHMEN Hygiene)

2.1.4.2. Überwachung des Gesundheitszustands während 7 Tagen nach der Exposition mit Benachrichtigung des Hausarztes / der Hausärztin, sobald klinische Symptome (-> KRITERIEN Verdachtsfall) auftreten

2.1.4.3. Treffen adäquater Massnahmen zur Verhinderung einer Übertragung während 7 Tagen nach Exposition falls beruflich Kontakt zu Personen mit Risikofaktoren (-> KRITERIEN Risikofaktoren)

2.1.4.4. Abgabe Blatt Hygienemassnahmen Merkblatt

2.1.5. Meldung

2.2. Hygiene

3. INFO

3.1. Tel. Pandemie 0714941144 (8-18h)

3.2. Merkblatt (BAG) "Sich schützen"

4. TOOLS

4.1. Pandemia (BAG)