Create your own awesome maps

Even on the go

with our free apps for iPhone, iPad and Android

Get Started

Already have an account?
Log In

Motorenöl by Mind Map: Motorenöl
0.0 stars - reviews range from 0 to 5

Motorenöl

Normen

SAE

Society of Automotive Engineers, seit 1911, für SAE-Viskositätsklasse, Vergeichswerte innerhalb ihrer Gruppe

API

American Petroleum Institute, seit 1940, für technische Standards, für technische Richtlinien, größte Interessenverband der Öl- und Gasindustrie (USA)

ACEA

Association des Constructeurs Européens d’Automobiles, für europäische Normen

Legiergung

unlegiertes Motorenöl

häufigeres Ölwechsel, 1000-5000km

nur noch bei Oldtimern

hohe schmutzablagerungen

legiertes Motorenöl

Additiven, Detergentien, Korrosionsinhibitoren, Metalldeaktivatoren, Oxidationsinhibitoren, Pourpointverbesserern, Reibungsminderern, Schaumdämpfern, Verschleißminderern, Viskositätsindexverbesserern

Sonderformen, Leichtlauföl, geringere reibung, Kraftstoff sparend, extrem dünnflüssig, hochwertige Additive, synthetisch oder teilsynthetisch, Longlifeöl, längers Ölwechselintervall, nicht mischbar mit andern Ölen, Festschmierstoff, Aluminium, Graphit, Keramik, Kupfer, MoS2, PTFE

Viskosität

Mehrbereichsöle

Sommer und Winteröl

Dünnflüssiges Grundöl

Spez. Additive

Polymerisationsverfahren

hohe Schmierfähigkeit

zunehmender Viskosität bei höheren Temperaturen

Synthetisches Öl

Einbereichsöle

Sommeröl, SAE 60 für extreme hitze

Winteröl, SAE 10 für extreme kälte

fest zugeordnete Fließzähigkeit

Copyright

Alle Rechte vorbehalten

Dieses Mindmap ist ausschliesslich nur zur privaten Nutzung freigegeben