Pflege von Menschen mit Apoplex

Get Started. It's Free
or sign up with your email address
Rocket clouds
Pflege von Menschen mit Apoplex by Mind Map: Pflege von Menschen mit Apoplex

1. Anzeichen eines Apoplex

1.1. plötzliche einseitige Lähmung oder Kraftminderung ohne andere Ursache, insbesondere im Arm und/oder Bein

1.2. Sehstörung

1.2.1. verschwommenes, doppeltes oder eingeschränktes Sehen, bis hin zur vorübergehenden Erblindung

1.3. Verminderte Ausdrucksfähigkeit

1.3.1. der Betroffene kann nicht mehr benennen, was er möchte oder äußert sich sinnlos

1.4. Verständsnissstörung

1.4.1. Anweisungen werden nicht oder falsch umgesetzt

1.5. Plötzlich ausdretende Gleichgewichtsstörung und Schiendel

1.6. Sprechstörungen

1.6.1. undeutliches Sprechen, Wiederholungen von Wörtern oder Silben, lange Pausen

1.7. Starke Kopfschmerzen

1.7.1. setzen schlagartig ein und sind kaum zu ertragen: typisch bei einer Gehirnblutung

1.8. Bewusstlosigkeit

2. Formen eines Apoplex

2.1. Hämorrhagische Schlaganfall

2.1.1. Blutung aus der Hirnarterie ins Hirngewebe

2.1.2. Platzen der Aneurysma

2.1.3. Schädel-Hirn-Trauma

2.1.4. Subdurales Hämatiom z.B. durch Sturz auf den Kopf, Stoffwechsel-und Gefäßerkrankung

2.1.5. Drogenmissbrauch

2.2. Ischämischer Schlaganfall

2.2.1. Verschleppung eines Thrombus aus dem Herzen

2.2.2. Verschleppung eines Thrombus/Embolus aus Gefäßverengungen der großen Gehirnarterie

2.2.3. Gefäßverengung der kleinen Gehinarterien

3. Risikofaktoren eines Apoplex

3.1. Alter:Mehr als 80% der Schlaganfallopfer sind älter als 60

3.2. Geschlecht

3.3. Genetische Veranlagerung

3.4. Diabetes Mellitus, Bluthochdruck, Rauchen(begütigen eine Arteriosklerose)

3.5. Übergewicht und mangelnde Bewegung

3.6. zu hoher Alkoholkonsum

3.7. Migräne

3.7.1. Bei einigen Migräneformen ist das Risiko für Schlaganfälle erhöht.

3.8. Herzkrankheiten z.B.: Vorhofflimmern und Herzklappenerkrankungen

3.8.1. Das Blut strömt nicht in idealer Weise durch das Herz. Dadurch können sich Blutgerinnsel bilden. Diese können in die Gehirngefäße geschwemmt werden und dort zum Gefäßverschluss und damit zum Schlaganfall führen.

4. Ursachen eines Apoplex

4.1. Mangelnde Durchblutung

4.2. Blutung im Gehirn

5. WICHTIG

5.1. Jeder Schlaganfall ist ein Notfall, der tödlich enden kann. Betroffene müssen schnellstmöglich professionell versorgt und in ein Krankenhaus, am besten mit einer speziellen Schlaganfallstation, einer sogenannten "Stroke Unit", gebracht werden.