Dichtung im Mittelalter

Get Started. It's Free
or sign up with your email address
Rocket clouds
Dichtung im Mittelalter by Mind Map: Dichtung im Mittelalter

1. Frühmittelalter

1.1. Hintergrund

1.1.1. Die Beziehung zwischen den Großenmächten im Mittelalter Karl der Große und Harun el raschied

1.2. Dichter

1.2.1. Roswita

1.2.1.1. New Topic

1.2.2. Otfrid von Weißenburg

1.2.3. Frau Ava

1.3. Werke

1.3.1. Das Wessobruner Gedicht und Gebet

1.3.2. Evangelienharmonie

1.3.3. Musspilli

1.4. Stände

1.4.1. Klerus

1.4.2. Könige

1.4.3. Bürger

1.5. Ort

1.5.1. Klöster und kirchen

1.6. Sprache

1.6.1. Althochdeutsch

2. Spätmittelalter

2.1. Ort

2.1.1. Städte

2.2. Stoffe

2.2.1. Der Gebildete und einfache menschen

2.3. Sprache

2.3.1. Frühneuhochdeutsch

3. Vorhöfische Zeit

3.1. Profane Werke geistlicher Autoren

3.1.1. Der pfaffe konrad

3.1.1.1. Die kaiserchronik

3.1.2. Der pfaffe lamprecht

3.1.2.1. Das Alexanderlied

3.2. Profane Werke Profaner Autoren

3.2.1. Spielmannsepen

3.2.1.1. König Rother

3.2.1.2. Sanct Oswald

3.2.1.3. Orendel

3.2.1.4. Salman und Morolf

3.2.1.5. Herzog Ernst

3.3. Hauptformen

3.3.1. Kreuzzugsdichtung

3.3.2. Heldendichtung

3.3.3. Artusdichtung

3.3.4. Minnesang

3.4. Elemente

3.4.1. Brautwerbung

3.4.2. Brautraub

3.4.3. Der Bezug auf einen kreuzzug

4. Hochmittelalter

4.1. Hintergrund

4.1.1. Die Investiturstreit zwischen Königtum und Papsttum und die Bekehrung der Germanen zum Christentum wird abgeschlossen

4.1.2. Hartmann von aue

4.2. Autoren

4.2.1. Wolfarm von Eschenbach

4.2.2. Gottfried von Straßburg

4.3. Werke

4.3.1. Parzival

4.3.2. Tristan und Isolde

4.3.3. Erec

4.3.4. Iwein